BaktoTARCZA S / BakterienSCHILD S

Rekonstruktion der bakteriellen Mikroflora in Obstgärten und Beerenfarmen.

Die im Präparat enthaltenen Bakterien stellen die natürliche Mikroflora auf der Pflanzenoberfläche wieder auf. Aufgrund der hohen Konzentration und der hohen Vermehrungsfähigkeit besiedeln nützliche Bakterien schnell die Pflanze und erzeugen Konkurrenz gegen schädliche Mikroorganismen, wodurch die für die Entwicklung vieler Pathogene erforderliche Fläche begrenzt wird. Somit unterstützt die Anwendung des Präparats die gesunde Entwicklung von Pflanzen und verbessert ihren Ertrag.

100 g 1 kg

Auswirkungen der Anwendung

  • Verbesserung der Effizienz der Pflanzenernährung,
  • Stimulierung des vegetativen und generativen Wachstums,
  • Zunahme des Triebwachstums,
  • Verbesserung der Pflanzengesundheit,
  • ein vorteilhafter Einfluss auf die „Verjüngung“ von Plantagen,
  • Steigerung des kommerziellen Ertrags und seiner Qualität,
  • Unterstützung der Pflanzenregeneration nach dem Auftreten eines Stressfaktors,
  • Erhöhung des Lagerwerts von Obst,
  • Einfluss auf die Begrenzung chemischer Rückstände in Obst.

Zusammensetzung des Präparats

Das Präparat enthält 22 sorgfältig ausgewählte Bakterienstämme mit hoher Konzentration – über 1 x 10¹⁰ KBE in 1 Gramm.

Anwendung des Sprühens

Wie viel Präparat?

1 kg / 1 ha

Wie viel Wasser?

empfohlene Wassermenge 500-1200 l / 1 ha

Wann?

  • Mit den Frühlingsbehandlungen ab dem Moment, an dem sich 50% der Blätter auf der Pflanze bilden, beginnen.
  • Die Behandlung alle 14-21 Tage wiederholen.
  • Die Herbstbehandlungen nach der Ernte durchführen.
  • Es wird empfohlen, das Präparat während der Vegetationsperiode mindestens dreimal anzuwenden.
  • Die Behandlungen am späten Nachmittag oder Abend durchführen.
  • Ein detaillierter Anwendungsbereich finden Sie auf den Seiten 42-50

Wichtig!

Das Präparat kann mit allen Pflanzenschutzmitteln außer Fungiziden und mit Blattdüngern angewendet werden.
Das Präparat ist zur prophylaktischen Anwendung bestimmt.